mein neuer motor

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7361
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: mein neuer motor

#91

Beitrag von MadMarx » 12.04.2018, 20:09

da das auto nun zu schnell ist, habe ich eine 3.6er achse aufgebaut:
Bild

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7361
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: mein neuer motor

#92

Beitrag von MadMarx » 14.04.2018, 18:24

die achse ist eingebaut und funktioniert hoffentlich.

der auspuff (kürzen des Fächers um 15cm) ist auch heute fertig geworden.

und ein gewagtes experiment habe ich gemacht:
in le castellet gab es nachts wind und mein zelt ist dabei beschädigt worden. zwei alustreben sind durchgebrochen.
ich habe vorhin mein MIG schweißgerät umgebaut, damit es aludraht verarbeiten kann.

nie im leben hätte ich gedacht, daß das was wird, aber das gerät schweißt wirklich gut. die nähte sind nicht übel.
die beiden streben sind repariert. das zelt wäre damit einsatzbereit für hockenheim.

in hockenheim werde ich mal mit einer weichen reifenmischung fahren. ich habe ein shore härte messgerät für reifen.

die medium mischung hat 75-80 shore, die weiche 55. wie sich das auswirken mag?

Benutzeravatar
TR6US76
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 136
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: mein neuer motor

#93

Beitrag von TR6US76 » 18.04.2018, 19:56

MadMarx hat geschrieben:
12.04.2018, 20:09
...da das auto nun zu schnell ist, habe ich eine 3.6er achse aufgebaut:

Hallo Christian,

warum ist das Auto jetzt zu schnell?
Ich dachte immer beim Rennen kann es nicht schnell genug sein.
Hat das etwas mit dem Reglement zu tun, oder bekommst du einfach die Leistung nicht auf die Piste?

Viele Grüße,

Seraphin

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7361
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: mein neuer motor

#94

Beitrag von MadMarx » 18.04.2018, 20:32

Das Auto ist zu schnell für die Hinterachsübersetzung.

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3953
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: mein neuer motor

#95

Beitrag von darock » 20.04.2018, 12:47

Heißt das, die Achse ist zu kurz und du kannst damit die Kraft des Motors nicht richtig nutzen oder ist sie zu lang und das Gegenteil ist der Fall?

Bernhard

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7361
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: mein neuer motor

#96

Beitrag von MadMarx » 21.04.2018, 05:22

War zu kurz, ist jetzt länger

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste