motor wasserpumpe od lima

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Antworten
mogseppl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 04.07.2016, 08:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

motor wasserpumpe od lima

#1

Beitrag von mogseppl » 15.05.2017, 07:34

Hallo,ich gruesse Euch,
mein Tr3 hat vorne an der WP oder LM ein quitschendes Geräusch ( Metall auf Metall?). In dem Werkstatt Handbuch für den TR 4 !!! iist ein Schmiernippel für die Wasserpumpe abgebildet. Ein TR 3 Handbuch konnte ich bislang nicht finden.Frage: Hat der TR 3 original keinen WP Nippel ? Gibt es ein Werkstattbuch für den TR 3. Vorab danke für jede Info. Gruesse H.Juergen

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 275
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: motor wasserpumpe od lima

#2

Beitrag von Drolli » 15.05.2017, 08:02

Moin Juergen,
dann solltest Du mal den Keilriemen runter nehmen - dann fass mal die Wasserpumpenriemenscheibe an, wenn die erhebliches Bewegungsspiel
aufweist dann ist die Bohrung der Riemenscheibe und die Welle der Wasserpumpe verschlissen - folglich schleift das innerere der Riemenscheibe
auf dem Wasserpumpenhals,
Gruss Carl

Benutzeravatar
ts27952
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 362
Registriert: 09.08.2005, 23:00
Wohnort: Büttelborn
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: motor wasserpumpe od lima

#3

Beitrag von ts27952 » 15.05.2017, 08:44

Hallo Jürgen,

technisch gesehen sind TR2-TR4(A) sehr ähnlich, speziell da der "gleiche" Antrieb (Motor/ Getriebe/ Hinterachse) bis TR4 verbaut wurde.
Es gibt ein englisches Werkstatthandbuch zum TR2 (Nachdruck des originalen) mit Ergänzungen zum TR3. Zum 3A gibt es genau genommen nichts- aber das ältere Handbuch passt weitgehend.
Schmiernippel: Original mit, spätere Wasserpumpen gibt es auch ohne. Nachgefertigte gibt es wohl auch in beiden Varianten. Die Wasserpumpen "ohne" haben (wie moderne) eine "Lebensdauerschmierung".

Falls das Lager wegen mangelnder Schmierung quietschen würde, sind die Lager sowieso schon "tot"

Gruß, Johannes
Johannes

TS27952 ... und er lebt wieder: Südfrankreich 2017 ohne Probleme !

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2206
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: motor wasserpumpe od lima

#4

Beitrag von Willi49 » 15.05.2017, 12:01

Moinsen Jürgen,
vor jeder OP würde ich ein Stück Seife an beide Flanken des Geilriemen halten, natürlich bei laufenden Motor.
Wird es ruhig Riemen nachspannen wenn nicht wie von den Freunden beschrieben vorgehen.
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Wer der Herde folgt sieht immer nur Ärsche vor sich.

mogseppl
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 04.07.2016, 08:37
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: motor wasserpumpe od lima

#5

Beitrag von mogseppl » 15.05.2017, 12:12

Hallo zusammen, danke für Eure Profi- Tipps, werde prompt anfangen und melde mich wieder. Gruesse Jürgen.

Benutzeravatar
Triumphator
Profi
Profi
Beiträge: 1764
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: motor wasserpumpe od lima

#6

Beitrag von Triumphator » 15.05.2017, 16:15

Es gab mal Wasserpumpen (ohne Schmiernippel), da war ein Gussgrat an der topfförmigen Riemenscheibe und am Gehäuse zu groß. Ergebnis war, dass sich die Riemenscheibe und das Gehäuse beim Drehenmleixht berühretn und dadurch die Passfeder locker wurde und dann demoliert wurde. Daann war die Passgedernut ausgeschlagen und dadurch die Pumpenwelle i.A.....--> neue Pumpe. Das Geräusch wird immer lauter, bis zu metallischen Schlagen kurz vor dem Exitus.
Ich habe dann an der neuen Pumpe (mit den gleichen Symptomen) den Gussgrat am Wellengehäuse abgeschliffen. Danach war gut.
Wenn man die Pumpe im ausgebauten Zustand MIT der Riemenscheibe dreht, merkt man den Fehler sofort.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast